Datenschutzhinweise der Winninger AG

Datenschutz ist Vertrauenssache

Egal, ob Sie unser Kunde sind oder sich aus anderen Gründen für unsere Angebote interessieren: Der Schutz Ihrer Privatsphäre liegt uns am Herzen. Hier erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben, was wir damit machen und wie wir sie schützen. Außerdem informieren wir darüber, welche Rechte Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen.


1. Wer wir sind

Die Winninger AG ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Hamburg und Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts. Über unsere Website bieten wir den Ankauf von Lebensversicherungen und damit zusammenhängende Services an. Unsere Kontaktdaten lauten:

Winninger AG

Wendenstraße 1a

20097 Hamburg

Deutschland

Tel.: +49 (0)800 1000 356

E-Mail: info@winninger.de

Website: www.winninger.de

Haben Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zum Schutz Ihrer Daten durch uns? Dann können Sie sich jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Winninger AG

Wendenstraße 1a

20097 Hamburg

Deutschland

E-Mail: Datenschutzbeauftragter@winninger.de


2. Worum es geht?

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, bedeutet das, dass wir diese erheben, speichern, übermitteln, löschen oder in anderer Form nutzen. Mit personenbezogenen Daten meinen wir Informationen zu natürlichen Personen, zum Beispiel zu

  • Kunden der Winninger AG,
  • Interessenten, die sich über unsere Website über unser Angebot informieren,
  • Versicherte Personen, Bezugsberechtigte,
  • allen anderen Personen, die in Kontakt mit uns stehen, z.B. Vermittler, Bevollmächtigte, Boten sowie Vertreter oder Mitarbeiter juristischer Personen oder sonstiger Gesellschaften.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir durch den Kontakt mit Ihnen erhalten. Solche Daten entstehen insbesondere, wenn Sie sich online über unsere Produkte informieren, Online­Formulare ausfüllen oder sich schriftlich, per E­Mail oder telefonisch an uns wenden oder wenn Sie im Rahmen bestehender Geschäftsbeziehungen unsere Angebote nutzen.


3. Wie verarbeiten wir Ihre Daten beim Besuch unserer Website?

Bei der Nutzung unserer Website werden durch uns und durch Dritte automatisiert Daten erhoben, die Ihr Browser übermittelt.

Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website verarbeiten wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • verkürzte IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browsertyp nebst Version sowie das Betriebssystem, das Sie nutzen
  • Referrer URL
  • anfragender Provider
  • Bildschirmauflösung

Die Protokolldaten werden von uns zudem für statistische Auswertungen im Rahmen des Betriebs unseres Angebots verwendet. Im Falle der rechtswidrigen Nutzung unseres Angebots dienen die Protokolldaten auch dazu, in Betracht kommende Rechtsverletzungen aufzuklären. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

 

Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computer gespeichert werden. Der Cookie enthält eine Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung Ihres Systems beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Technisch notwendige Cookies

Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Einige Cookies bleiben gespeichert und ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

In den Cookies werden die folgenden Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen,
  • Informationen zu noch nicht vollständig ausgefüllten Formularen im Rahmen unserer Funktion „Jetzt Lebensversicherung verkaufen“,
  • Informationen dazu, ob Sie in die Verwendung technisch nicht notwendiger Cookies eingewilligt haben.

Die mithilfe technisch notwendiger Cookies von Ihnen erhobenen Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Die meisten der von uns verwendeten Cookies („Session-Cookies“) und die darin gespeicherten und übermittelten Daten werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies („Persistente Cookies“) bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die wir nur mit Ihrer Einwilligung nutzen

Auf unserer Website verwenden wir außerdem Cookies zur pseudonymisierten Reichweitenmessung und Werbezwecken. Diese Cookies werden entweder von unserem Server oder dem Server Dritter an Ihren Browser übertragen. Die nachfolgenden Cookies verwenden wir nur, wenn Sie zuvor eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

 

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls sog. „Cookies“, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Rahmen der für diese Website aktivierte IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Informationen des Anbieters von Google Analytics finden Sie hier: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Die Nutzerbedingungen können Sie hier einsehen. http://www.google.com/analytics/terms/de.html. Informationen zum Datenschutz bietet die Übersicht zum Datenschutz unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

Google Remarketing

Wir haben auf unserer Website Dienste von Google Remarketing integriert. Google Remarketing ist eine Funktion von Google-AdWords, die es uns ermöglicht, bei solchen Internetnutzern Werbung einblenden zu lassen, die sich zuvor auf der Internetseite des Unternehmens aufgehalten haben. Die Integration von Google Remarketing gestattet es uns somit, nutzerbezogene Werbung zu erstellen und dem Internetnutzer interessenrelevante Werbung anzeigen zu lassen.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google Remarketing ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Google Remarketing setzt ein Cookie auf dem Endgerät des Besuchers. Mit der Setzung des Cookies wird Google eine Wiedererkennung des Besuchers unserer Website ermöglicht, wenn dieser in der Folge Internetseiten aufruft, die ebenfalls Mitglied des Google-Werbenetzwerks sind. Mit jedem Aufruf einer Internetseite, auf der Dienst von Google Remarketing integriert wurde, identifiziert sich der Internetbrowser der betroffenen Person automatisch bei Google. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse oder des Surfverhaltens des Nutzers, welche Google unter anderem zur Einblendung interessenrelevanter Werbung verwendet.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Wie oben dargestellt, können Sie die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern. Sie haben zudem die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie mit dem von Ihnen genutzten Internetbrowser den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

 

Google Adwords

Wir nutzen auf unserer Website außerdem Google AdWords. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es uns gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es uns, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google dann angezeigt wird, wenn ein Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Gelangt ein Besucher über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem Endgerät des Besuchers durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob ein Besucher, der über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also ein Angebot eingeholt oder den entsprechenden Vorgang abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mit denen die betroffene Person identifiziert werden kann.

Durch den Conversion-Cookie werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des Besuchers, an Google in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Wie oben dargestellt, können Sie die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern. Zudem können Sie ein von Google AdWords bereits gesetztes Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme löschen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie mit dem von Ihnen genutzten Internetbrowser den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

 

Google Adwords Conversion Tracking (Konversionsmessung)

Auf unserer Website nutzen wir ferner Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung.

Besucht ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Netzwerks und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und Betreiber der Website erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen, aus denen wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu Website weitergeleitet wurden, erkennen können. Wir erhalten auf diesem Wege jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wie oben dargestellt, können der Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern. Zudem können Sie ein von Google AdWords bereits gesetztes Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme löschen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie mit dem von Ihnen genutzten Internetbrowser den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

 

Matomo

Zum Zwecke der Reichweitenanalyse – insbesondere im Zusammenhang mit TV-Kampagnen – nutzen wir auf unserer Website den Webanalysedienst Matomo. Hierdurch können wir die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern.

Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und die folgenden Daten verarbeitet: der von Ihnen verwendete Browsertyp und die Browserversion, das von Ihnen verwendete Betriebssystem, Ihr Herkunftsland, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, die Anzahl der Besuche, Ihre Verweildauer auf unserer Website sowie die von Ihnen betätigten internen und externen Links. Die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird. Die so erhobenen Informationen speichern wir ausschließlich auf einem Server in Deutschland. Die Cookies haben eine Speicherdauer von einem Monat. Die Auswertung können Sie über die Löschung vorhandener Cookies und das Speichern von Cookies über die Einstellungen in Ihrem Internetbrowser verhindern.

 

Facebook Pixel, Facebook Custom Audiences und Facebook-Conversion

Innerhalb unserer Website ist das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingebunden.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels erhält Facebook die Möglichkeit, Besucher unserer Website als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Wir setzen das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir außerdem die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook. Generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads finden Sie in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook unter https://www.facebook.com/policy.php. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise finden Sie im Hilfebereich von Facebook unter https://www.facebook.com/business/help/651294705016616

Sie können der Erfassung durch den Facebook Pixel und der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichteten Einstellungsmöglichkeiten zur nutzungsbasierten Werbung nutzen.

 

Informationsanwendungen anderer Anbieter

Wir nutzen auf unsere Website Informationsanwendungen anderer Anbieter. Dadurch können wir Inhalte und Funktionen aus anderen Quellen (z.B. Videos) direkt in unsere Website einbinden. Sofern wir dabei personenbezogene Daten verarbeiten, erfolgt dies auf Grundlage einer Interessenabwägung, die immer auch Ihre Interessen mitberücksichtigt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)

 

YouTube

Wir haben YouTube-Videos in unsere Website eingebunden, die auf http://www.youtube.com gespeichert und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, dies bedeutet, dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die nachfolgend beschriebenen Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch das Abspielen eines Videos auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei YouTube eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.“


4. Wie verarbeiten wir Ihre Daten im Rahmen der Funktion „Jetzt Lebensversicherung verkaufen“?

Auf unserer Website bieten wir Nutzern die Funktion „Jetzt Lebensversicherung verkaufen“. Diese Funktion sowie nachgelagerte Identifizierungsprozesse dienen der Anbahnung, dem Abschluss und der Erfüllung eines Vertrages über den Kauf und die Übertragung einer Lebensversicherung zwischen Ihnen und der Winninger AG. Die Daten werden von uns verarbeitet, gespeichert und, soweit dies notwendig ist, an die Versicherung übermittelt. Die Funktion „Jetzt Lebensversicherung verkaufen“ erfordert die Eingabe folgender Daten:

  • Name
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Informationen über Lebensversicherung (Versicherer, Versicherungsscheinnummer, Vertragsbeginn/Vertragsende, Art der Versicherung, versicherte Person, Rückkaufswert und Stichtag)

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO. Die Daten sind erforderlich, um ein Vertragsangebot zu erstellen und um den Vertrag zu erfüllen.


5. Wie verarbeiten wir Ihre Daten im Rahmen der Funktion „Concierge-Service“?

Sie können als Nutzer unserer Website zudem die Funktion „Concierge-Service“ wählen. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit, der Winninger AG eine Auskunftsvollmacht zu erteilen, damit diese Informationen zu Ihrer Lebensversicherung bei Ihrem Versicherer erfragen kann. Die im Rahmen dieser Funktion sowie nachgelagerte Identifizierungsprozesse erhobenen Daten werden für die Vorbereitung einer entsprechenden Vollmachtserklärung und die Abfrage von Informationen bei Ihrer Versicherung genutzt. Soweit notwendig, werden die Daten an die Versicherung übermittelt.

Die Funktion „Vollmachtserteilung“ umfasst die Eingabe folgender Daten:

  • Name
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Informationen zu Ihrer Lebensversicherung
  • digitaler Unterschrift

Hierüber hinaus werden die bei der Angebotserstellung verwendete IP-Adresse und das Datum der Vollmachtserteilung gespeichert, um einem Missbrauch der Funktion vorzubeugen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO. Die Funktion „Vollmachtserteilung“ beinhaltet die Erfüllung des Auftrags an die Winninger AG zur Einholung der für den Ankauf Ihrer Lebensversicherung erforderlichen Informationen bei der Versicherungsgesellschaft.


6. Wie verarbeiten wir Ihre Daten im Falle eines Ankaufs Ihrer Versicherung?

Um Verträge mit Ihnen abzuschließen und zu erfüllen, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Das schließt auch Angaben mit ein, die Sie im Rahmen von Ankaufsanfragen (etwa per E-Mail oder am Telefon) machen. Regelmäßig verarbeiten wir dabei folgende Daten:

  • Name
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Informationen über Lebensversicherung (Versicherer, Versicherungsscheinnummer, Vertragsbeginn/Vertragsende, Art der Versicherung, versicherte Person, Rückkaufswert und Stichtag)
  • Kontoverbindung
  • Informationen zum Personalausweis

Welche Daten wir darüber hinaus verarbeiten, richtet sich in erster Linie nach der von Ihnen verkauften Versicherung.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO. Die Daten sind erforderlich, um den Vertrag mit Ihnen durchzuführen. Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung darüber hinaus auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

Es kann vorkommen, dass wir uns gegen Risiken im Zusammenhang mit dem Erwerb von Kapitallebens- und Rentenversicherungen bei einem Versicherer absichern. Für die Begründung und die Durchführung einer entsprechenden Versicherung benötigen wir Angaben dazu, ob die versicherte Person in den letzten drei Jahren stationär in einem Krankenhaus war, einen Herzinfarkt erlitten hat, oder eine HIV-Infektion bei ihr festgestellt wurde bzw. eine Krebserkrankung vorliegt. Diese Informationen werden von uns nur verarbeitet, sofern die versicherte Person in die Verarbeitung dieser Daten ausdrücklich eingewilligt hat (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a sowie Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO).


7. Wie verarbeiten wir Ihre Daten im Falle der Kontaktaufnahme mit uns und bei der Verwendung unseres Chatassistenten?

Unser Angebot ermöglicht es Ihnen, Kontakt zu uns aufzunehmen. Dies ist etwa durch die zur Verfügung gestellte Hotline oder den Versand einer E-Mail möglich. Daneben stellen wir auf unserer Website ein Kontaktformular für die elektronische Kontaktaufnahme zur Verfügung und bieten die Funktion eines Chatassistenten an, der Fragen zu unserem Angebot beantwortet und Hilfestellungen gewährt.

Bei Absendung einer Nachricht über das Kontaktformular oder den Chatassistenten werden neben den von Ihnen eingegebenen Informationen zudem folgende Daten gespeichert, um Missbrauch vorzubeugen:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit
  • Beginn und Ende der Sitzung
  • Chatprotokoll
  • Betriebssystem
  • Browser
  • besuchte interne Seiten

Bei einer Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse oder die Hotline werden die übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert, um die Anfrage und gegebenenfalls folgende Korrespondenz zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a, lit. b oder lit. f DSGVO.


8. Wie verarbeiten wir Ihre Daten im Falle der Nutzung der Funktion „Partnerbereich“?

Sie können sich unter bestimmten Voraussetzungen als Vermittler in unserer Funktion „Partnerbereich“ registrieren. Die dabei angegebenen Daten werden für die Nutzung unseres Angebots verwendet. Die Verwendung erfolgt außerdem, um Sie über Änderungen unseres Angebotsumfangs oder technische Änderungen per E-Mail zu informieren. Die Registrierung umfasst die Eingabe der folgenden Daten:

  • Name
  • Firma
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse

Hierüber hinaus werden die bei der Registrierung verwendete IP-Adresse und das Datum der Registrierung gespeichert, um einem Missbrauch der Funktion vorzubeugen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.


9. Nutzen wir Ihre Daten zu Sicherheitszwecken?

Wir nutzen Ihre Daten zudem, um Ihre Sicherheit sowie die Sicherheit unserer Leistungen und Geschäftsabläufe zu gewährleisten. Die in diesem Abschnitt beschriebene Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt.

Auf Grundlage einer Interessenabwägung verarbeiten wir Daten um Ihre Sicherheit sowie die Sicherheit unserer Geschäftsabläufe zu gewährleisten insbesondere in den folgenden Fällen:

  • Um im Falle rechtlicher Auseinandersetzungen Sachverhalte prüfen und Ansprüche geltend machen zu können.
  • Um IT-Sicherheit und den IT-Betrieb der Bank gewährleisten zu können.
  • Um Straftaten verhindern und aufklären zu können.
  • Um eine ordnungsgemäße Geschäftssteuerung zu gewährleisten.

10. Wer erhält Ihre Daten?

Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder Sie eingewilligt haben.

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten insbesondere sein:

  • Versicherer des Kunden
  • Kapitalgeber, etwa Banken, die durch ihr Kapital den Kauf einer Versicherung durch die Winninger AG finanzieren
  • Juristische oder natürliche Personen, die ihrerseits von der Winninger AG Rechte aus einer Lebensversicherung erwerben wollen
  • Versicherer, bei der sich die Winninger AG gegen Risiken im Zusammenhang mit dem Erwerb von Versicherungen absichert

Zu den weitergegebenen Daten können gehören:

  • Name
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Informationen über Lebensversicherung (Versicherer, Versicherungsscheinnummer, Vertragsbeginn/Vertragsende, Art der Versicherung, versicherte Person, Rückkaufswert und Stichtag)
  • Kontoverbindung
  • Daten zu Krankenhausaufenthalten und Vorerkrankungen (Herzinfarkt, HIV-Infektion und Krebserkrankungen), die Sie im Fragebogen angegeben haben

Wir geben Ihre Daten dabei insbesondere weiter um den Vertrag mit Ihnen durchzuführen, zum Zwecke der Kapitalbeschaffung, um Versicherungen zu veräußern oder um uns gegen bestimmte Risiken im Zusammenhang mit dem Ankauf von Lebensversicherungen abzusichern. Die Weitergabe erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a, lit. b oder lit. f DSGVO sowie Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Auch von uns eingesetzte Dienstleister können von uns Daten erhalten, wenn diese unsere besonderen Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Dies können insbesondere Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Beratung sowie Vertrieb und Marketing sein.


11. Wann löschen wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich so lange, wie wir in einer geschäftlichen Beziehung zu Ihnen stehen. Daten zu Ihrer Versicherung speichern wir im Falle eines Ankaufs zudem jedenfalls für den Zeitraum, für den wir Rechte an der Versicherung halten.

Benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten für den ursprünglichen Zweck nicht mehr, löschen wir diese. Etwas anderes gilt nur dann, wenn ihre – befristete – Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken erforderlich ist. Solche Zwecke können sein:

  • Die Erfüllung von Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), dem Kreditwesengesetz (KWG), dem Geldwäschegesetz (GwG) und dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.
  • Die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften. Diese können nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen.

12. Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung an internationale Organisationen oder in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet grundsätzlich nicht statt. Zur Übermittlung pseudonymisierter Daten durch Analysedienste siehe oben unter „Cookies


13. Sind Sie verpflichtet uns bestimmte personenbezogene Daten zu geben?

Unter Umständen ja. Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung benötigen wir von Ihnen folgende personenbezogene Daten:

  • Daten, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind;
  • Daten, zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Ohne diese Daten können wir in der Regel keinen Vertrag mit Ihnen abschließen oder ausführen.

Sofern Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder fortführen.


14. Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • Recht auf Widerruf von erteilten Einwilligungen.

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Ihnen steht im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem ein Beschwerderecht bei der folgenden für uns in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten zuständigen Aufsichtsbehörde zu:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Prof. Dr. Johannes Caspar

Klosterwall 6 (Block C)

20095 Hamburg

Telefon: (040) 4 28 54 – 40 40 Telefax: (040) 4 279 – 11811

E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Homepage: http://www.datenschutz-hamburg.de


15. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Im Rahmen unserer Website sowie zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO.