Träumen kann jeder. Seinen Traum erfüllen auch.

Wer sich einen Oldie kauft, der sieht darin mehr als nur ein einfaches Fortbewegungsmittel. Oldtimer sind absolute Liebhaber- und Sammlerstücke. Ein Hauch von Nostalgie schwingt dabei immer mit. Doch sie sind sogar noch mehr als das! Oft sind sie eine echte Wertanlage.
Vor allem jene Modelle, deren Stückzahl schon zu Zeiten ihrer Produktion begrenzt war und die sich noch im sogenannten Originalzustand befinden, können beim Weiterverkauf auf Auktionen siebenstellige Summen einbringen. Doch die steigenden Preise der Supermodelle übertragen sich auch auf die kleinen etwas angeschlagenen Schätze in so manch einer Garage. Oldies liegen im Trend (das beweist der aktuelle Oldtimer-Index des Verbandes der deutschen Automobilindustrie). Sogar jüngere Alte, also solche, die ihren Oldtimerstatus gerade erst bekommen haben, sind 2016 im Preis deutlich in die Höhe gegangen. So lässt sich ein Preisanstieg von rund 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr feststellen – eine gute Investitionsmöglichkeit also.

Klassische Retromodelle sind heute besonders gefragt. Der trendige VW Bus aus den 60ern, mit denen die Hippies noch unterwegs waren, sind extrem beliebt. Vor allem junge Leute aus dem Kreativbereich haben dieses Modell als Reisebus für sich entdeckt. Oft werden sie aufwendig restauriert und von innen an die höheren Standards unserer Zeit angepasst. „Van Life“ wurde zum Inbegriff der Entschleunigung und einer neuen Form des Hippielebens.

Hier teilen:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •