• Der Policenverkauf an Winninger bringt mehr Geld als beim Versicherer.
  • Unser Service ist für Sie kostenfrei.
  • Wir kaufen nahezu alle Lebensversicherungen.

Der Zweitmarkt für Lebensversicherungen bietet die Alternative zur teuren Kündigung der Lebensversicherung beim Versicherer: Den lukrativeren Verkauf an spezialisierte Unternehmen.

Beim Verkauf fallen Stornogebühren weg und die Gewinnanteile der Police bleiben bestehen. An diesem Mehrwert lassen wir Sie teilhaben und können Ihnen so mehr auszahlen als sie bei Kündigung vom Versicherer erhalten.

Eine Freigabeerklärung ist nur nötig, wenn die Rechte und Ansprüche an Ihrer Kapitalversicherung als Sicherheit an eine Bank (in diesem Zusammenhang wird von einem Zessionar gesprochen) abgetreten sind, typischerweise ist dies im Zuge einer Immobilienfinanzierung der Fall. Das bedeutet, dass eine Freigabe des Zessionars erforderlich ist, da Sie nicht frei über Ihre Kapitalversicherung verfügen können. Das Dokument, das hierfür nötig ist, wird als Freigabeerklärung bezeichnet.

Bei Kauf einer Rentenversicherung kann es nötig sein, dass die Winninger AG eine separate Risikolebensversicherung auf das Leben der versicherten Person Ihrer Rentenversicherung abschließt. Die Kosten, also auch die Prämien, hierfür werden von der Winninger AG übernommen. Es ist von Ihrer Seite aus nicht erforderlich, dass Sie, bzw. die versicherte Person, einen Arzt aufsuchen, das Ausfüllen einer Gesundheitserklärung ist ausreichend.

Nur mit dieser Vollmacht ist es uns möglich, von Ihrem Versicherer Auskunft über den Rückkaufswert Ihrer Police zu erhalten. Der notwendig ist, um Ihnen ein unverbindliches Kaufangebot zu machen.

Wir schicken diese dem Versicherer, um anzuzeigen, dass wir bevollmächtigt sind, von ihm eine Auskunft über Ihren Rückkaufswert einzuholen.

Hier können Sie sich das Formular für die Auskunftsvollmacht herunterladen: PDF

Nur mit dieser Vollmacht ist es uns möglich, von Ihrem Versicherer Auskunft über den Rückkaufswert Ihrer Police zu erhalten. Der notwendig ist, um Ihnen ein unverbindliches Kaufangebot zu machen.

Wir schicken diese dem Versicherer, um anzuzeigen, dass wir bevollmächtigt sind, von ihm eine Auskunft über Ihren Rückkaufswert einzuholen.

Nur mit dieser Vollmacht ist es uns möglich, von Ihrem Versicherer Auskunft über den Rückkaufswert Ihrer Police zu erhalten. Der notwendig ist, um Ihnen ein unverbindliches Kaufangebot zu machen.

Wir schicken diese dem Versicherer, um anzuzeigen, dass wir bevollmächtigt sind, von ihm eine Auskunft über Ihren Rückkaufswert einzuholen.

Das ist der aktuelle Wert Ihrer Lebensversicherung, den Ihnen Ihr Versicherer einmal jährlich mitteilt. Den Rückkaufswert entnehmen Sie der letzten Standmitteilung Ihres Versicherers oder fragen ihn telefonisch beim Versicherer an.

Gerne helfen wir Ihnen Ihren Rückkaufswert beim Versicherer zu ermitteln. Dies verlängert allerdings die Bearbeitungszeit um ca. 1 Woche und erfordert eine Auskunftsvollmacht.

Die Kaufpreisauszahlung erhalten Sie in der Regel nach 3-4 Wochen. Sobald Sie das Online-Vertragsangebot ausgefüllt haben und alle relevanten Dokumente per Post an uns geschickt haben, zeigen wir den Verkauf beim Versicherer an und überprüfen Ihre Angaben zum Rückkaufswert und zu Ihren Daten. Je nach Bearbeitungszeit des Versicherers (zwei bis drei Wochen), zahlen wir dann umgehend den Kaufpreis an Sie aus.

Wir übernehmen alle Rechte und Pflichten des Vertrages und führen ihn bis zum Laufzeitende weiter. Ein Todesfallschutz bleibt erhalten. Weitere Zusatzleistungen des Vertrages werden gekündigt.

Gerne senden wir Ihnen das Vertragspaket auch postalisch zu. Hierfür nehmen Sie bitte Kontakt zu einem unserer Mitarbeiter im Kundenservice auf: info@winninger.de oder der 0800 1000 356.

Bei Verkauf Ihrer Police an uns bleibt ein Todesfallschutz erhalten. Andere Zusatzleistungen wie eine Berufsunfähigkeitsversicherung werden von uns gekündigt.

Beim Tod der versicherten Person erhalten die Hinterbliebenen die Todesfallsumme abzüglich des Kaufpreises und der bis dahin eingezahlten Prämien als nachträgliche Kaufpreiserhöhung ausgezahlt.

Nein, die Versicherungsgesellschaft kann den Verkauf Ihrer Lebensversicherung nicht verhindern. Über eine unwiderrufliche Abtretung wird der Vertrag an den Käufer übertragen. Diese Abtretung nimmt der Versicherer zur Kenntnis.

Die Winninger AG ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Bereits im Jahr 2000 hat das Management den Zweitmarkt für Lebensversicherungen begründet und verfügt über große Expertise und jahrzehntelange Erfahrung im Ankauf von Lebensversicherungen. Bei Winninger setzen wir auf einen innovativen, online basierten Ankaufsprozess und definieren damit einen neuen Standard in diesem Markt. Wir kaufen ausschließlich deutsche Kapitallebens- und Rentenversicherungen.

  • Es muss sich um eine kapitalbildende Lebens- oder Rentenversicherung handeln.
  • Die Police muss einen Rückkaufswert von mindestens 10.000 Euro haben.
  • Der Vertrag muss noch mindestens 3 Jahre laufen
  • Vertragsabschluss vor 1.01.2012

Nicht angekauft werden können: Direktversicherungen, Riester- oder Rürup-Verträge sowie fondsgebundene Versicherungen.

Auch eine an die Bank abgetretene Lebensversicherung können Sie verkaufen. In diesem Fall erhält die Bank den Kaufpreis.

Ja, eine Beitragsfreistellung ist für einen Verkauf kein Hindernis.

Sie können Ihre Kapitalversicherung trotzdem an die Winninger AG verkaufen, Vorsetzung ist, dass die versicherte Person davon Kenntnis hat, dies wird durch deren – zwingend notwendige Unterschrift – gezeigt.

Der Kaufvertrag wird auf beide Versicherungsnehmer ausgestellt.